17.08.2008 SV Teutonia Staden - SC Dortelweil 2:2

Am 4. Spieltag musste der SC Dortelweil zum ersten Auswärtsspiel der Saison 2008/2009 beim SV Teutonia Staden antreten. Das Spiel begann mit ca. einstündiger Verspätung, da das Spiel der zweiten Mannschaft von Teutonia Staden erst später angepfiffen wurde. Der SC legte los wie die Feuerwehr und hatte in den ersten acht Minuten gleich drei gute Möglichkeiten das 1:0 zu erzielen. Daniel Gutberlet scheiterte zweimal per Freistoß am Keeper der Gäste und Stefan Ljujic köpfte nach Zegai Flanke knapp über das Tor. Danach standen die Hausherren in der Defensive besser und ließen kaum noch große Chancen des spielbestimmenden SC zu. Mit 0:0 ging es dann in die Halbzeit. Das überrachende 1:0 (51.) für die Gastgeber erzielt Wagner per Abstauber nach einem Konter. Zunächst konnte Marscheck noch parieren, war dann aber machtlos. Zwei Minuten später fast der Ausgleich durch einen Freistoß von David Beljan, den der Keeper der Gastgeber jedoch glänzend abwehren konnte. In der 54. Minute flog dann der Torschütze Wagner nach einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz. Ebenfalls die Rote Karte erhielt Stefan Ljujic, da er einen Gegenspieler beleidigt haben soll. Auch beim Spiel 10 gegen 10 blieb der SC Dortelweil die spielbestimmende Mannschaft. In der 66. Minute nach einem Konter dann fast die Entscheidung zum 2:0, aber Marscheck hielt glänzend und leitete mit seiner Parade den Gegenangriff über die rechte Seite ein. Der eingewechselte Karagöz legte für den ebenfalls eingewechselten Steppan auf, der das 1:1 (67.) erzielte. Jedoch nur 10 Minuten später konnten die Gastgeber gegen nun auf den Sieg drängende Dortelweiler einen Konter erfolgreich zum 2:1 (77.) durch Scheibner abschließen. Der SC Dortelweil bewies erneut eine tolle Moral und kam durch Zegai, nach Zuspiel von Steppan zum hochverdienten Ausgleich (83.). Fast wäre dem SC sogar noch der Siegtreffer gelungen, aber der Keeper der Hausherren konnte eine gute Möglichkeit von Uslu (85.) entschärfen. Am Ende ist festzuhalten, dass der SC zwei Punkte in Staden hat liegen lassen, und zudem noch zwei Spieler mit unnötigen roten Karten verloren hat. Der bereits ausgewechselte Bunzel erhielt wegen Schiedsrichterbeleidigung in der 70. Minute die rote Karte.(est)

SCD: Sascha Marscheck, Schäfer, Knauer, Uslu, Beierle, Bilen, Zegai, Bunzel (Karagöz), Ljujic, Gutberlet (Beljan), Gülenc (Steppan)

Tore:
51. 1:0 Wagner

67. 1:1 Martin Steppan
77. 2:1 Scheibner
83. 2:2 Fidel Zegai

Wir unterstützen:



Unsere Partner: