28.05.2009 SC Dortelweil - SV Ober-Mörlen 3:0

Der SC sicherte sich am letzten Spieltag die Meisterschaft in der Kreisoberliga durch ein 3:0 gegen den SV Ober-Mörlen. Bis zur 31. Minute musste der SC warten. Dann aber schlug Fidel Zegai  per Volleyabnahme aus 16 m zu. Zuvor landete Daniel Gutberlets Freistoß aus 25 m an der Latte, ehe Fidel Zegai zum 1:0 vollendete. Schon vor dem 1:0 hatte der SC zahlreiche Möglichkeiten. Bereits nach 20 Sekunden hätte der SC beruhigend in Führung gehen können. Ein Abwehrspieler der Gäste konnte jedoch im letzten Moment den Rückpass von Fidel Zegai weg grätschen. Es folgten weitere fünf Möglichkeiten für den SC in Führung gehen zu können, von denen aber keine genutzt wurde. Der Gast aus Ober-Mörlen verlegte sich voll und ganz darauf zu verteidigen, was aber nur bis zur 31. Minute gelang. Kurz vor der Pause erzielte Fidel Zegai per Kopf noch das 2:0 (42.), welches aber wegen Abseits nicht gegeben wurde. So ging es mit 1:0 in die Pause. Der Sc machte auch in Hälfte zwei Druck, und kam durch Markus Beierle im Anschluss an eine Ecke fast zu 2:0 (50.). In der 56. Minute die einzige Möglichkeit für Ober-Mörlen. Eine von der linken Seite auf den langen Pfosten gezogene Flanke verpasste Freund und Feind, und zum Glück auch das Tor des SC. Danach spielte wieder nur der SC. Es folgten bis zum Abpfiff insgesamt elf (!) Tormöglichkeiten für den SC. An den Pfosten traf Daniel Gutberlet aus 18 m (75.). Ins Tor trafen Fidel Zegai (2:0, 70.) und David Beljan (3:0, 76.). Damit war klar, dass der SC die Meisterschaft nach Dortelweil holt. Nach dem Abpfiff konnten beide Mannschaften jubeln, da der SV Ober-Mörlen trotz der Niederlage den direkten Klassenerhalt geschafft hatte. Der Jubel kannte keine Grenzen und es wurde bis tief in die Nacht gefeiert. (est)


SCD: Sascha Marscheck, Uslu, Steppan (Ljujic), Bilen (Karagöz), Gülenc (Beljan), (Beierle, Zegai, Hakan Kilic, Gutberlet, Breitenbach, Bunzel

Tore:
1:0 (31.) Fidel Zegai
2:0 (70.) Fidel Zegai
3:0 (76.) David Beljan

Wir unterstützen:



Unsere Partner: