01.11.2009 SC Dortelweil - 1.FC Rödelheim 02 4:2

In einer vor allem in der ersten Halbzeit sehr einseitigen Partie gewann der SC gegen den 1.FC Rödelheim 02 verdient mit 4:2. Zur Pause hatte es hierbei bereits 3:0 geheißen. Hakan Kilic (33.), Fidel Zegai (36.) und Stefan Ljujic (42.) machten bereits zur Pause alles klar. Zunächst hatte der Gast noch gut mitgehalten und kaum Möglichkeiten zugelassen. Mit dem 1:0 und dem schnellen 2:0 war der Wiederstand der Gäste aber gebrochen. Nach der Pause vergab Hakan Kilic freistehend das sicher 4:0 (59.). Dann wäre der Sack wohl endgültig zu gewesen. So kamen die Gäste jedoch nochmal auf. Zunächst hatte Gästespieler Robin Westerwald wegen wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte gesehen (61.). Beim SC führte dies seltsamerweise zu einem Bruch im Spiel. Eine Unaufmerksamkeit der SC Abwehr bescherte Benjamin Köller nach einem langen Ball die Möglichkeit zum 3:1, die er auch zu nutzen wusste (63.). Nur eine Minute später rettet SC Schlussmann Radisav Milicevic in höchster Not gegen Ivan Trigilia (64.). Hakan Kilic stellte nach Zuspiel von Filip Bilen den drei Tore Vorsprung (4:1, 81.) wieder her. Eine erneute Unachtsamkeit in der SC Abwehr, wieder nach einem langen Zuspiel, ermöglichte Angelo Gaenjero den Treffer zum 4:2 Endstand (82.). (est)


SCD: Milicevic, Topal (Tekle), Vogel, Gülenc, Gutberlet, Bunzel (Bilen), Zegai, Sven Marscheck, Ljujic, Dobios, Hakan Kilic

Tore:
1:0 (33.) Hakan Kilic
2:0 (36.) Fidel Zegai
3:0 (42.) Stefan Ljujic
3:1 (63.) Ivan Trigilia
4:1 (81.) Hakan Kilic
4:2 (82.) Angelo Gaenjero

Wir unterstützen:



Unsere Partner: