18.04.2010 SC Dortelweil - DJK Bad Homburg 1:3

Für den SC gab es im Heimspiel gegen die DJK Bad Homburg nichts zu holen. Der Gast aus Bad Homburg dominierte die Partie in den ersten 60 Minuten und führte verdient mit 3:0. Hierbei ging der Gast bereits nach neun Minuten nach einer Standardsituation in Führung. Elford hatte einen Freistoss von der rechten Seite in den Strafraum geflankt, wo Russ den Ball per Kopf ins lange Eck verlängerte. Noch vor der Pause erhöhte der Gast in einer chancenarmen ersten Halbzeit in der 37. Spielminute auf 2:0. Wild hatte sich auf der linken Seite im Zusammenspiel mit Demasi gegen die SC Abwehr durchgesetzt und erzielte aus ca. 12 Metern den Pausenstand. In der ersten Hälfte spielte sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab, wobei der Gast die spielbestimmende Mannschaft war. In der 57. Minute fiel die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Gäste, die einen Konter über Holland-Nell und Demasi zum 3:0 abschlossen. In der Folge ließ der Gast etwas nach und beide Mannschaften boten sich Möglichkeiten Treffer zu erzielen. Für die DJK vergaben Soldo (65.) und Prasler (70.). Dem SC boten sich Möglichkeiten durch Dobios (63.), Kilic (66.), Ljujic (79. und 90.). Lediglich Dobios konnte noch zum 1:3 (80.) per Kopfball verkürzen nachdem Ljujic geflankt hatte. Wäre der SC früher zum Anschlusstreffer gekommen, wäre für den SC ggf. noch ein Punkt drin gewesen. So aber spielte der Gast die Zeit clever runter und kam verdient zu drei Punkten. (est)

SCD:
Sascha Marscheck, Sven Marscheck (Gülenc), Tekle (Vogel), Herch, Beierle, Bunzel, Beljan (Topal), Kilic, Dobios, Ljujic

Tore:
0:1 (09.) Andreas Russ
0:2 (37.) Thomas Wild
0:3 (57.) Damiano Demasi
1:3 (80.) Robin Dobios

Wir unterstützen:



Unsere Partner: