05.03.2011 SC Dortelweil - FC Olympia Fauerbach 3:0

Der SC feiert mit dem 3:0 Erfolg über den FC Olympia Fauerbach einen gelungenen Start nach der Winterpause. Das Team von Trainer Beierle hatte das Spiel jederzeit fest im Griff. Die gut stehenden Gäste ließen in Durchgang eins jedoch wenig zu, so dass der SC lediglich drei nennenswerte Chancen verbuchen konnte. Hakan Kilic scheiterte mit einem Schuss aus 16 Metern am gut aufgelegten Gäste Keeper (10.). Die zweite Möglichkeit ließ sich Kilic jedoch nicht nehmen, und schob aus kurzer Distanz nach Querpass von Marcel Bittner zum 1:0 ein (39.). Fast hätte Robin Dobios noch vor der Pause auf 2:0 erhöht (42.). Sein Schuss nach Rückpass von Alexander Ghebrezghi strich aber am langen Eck vorbei. Die Gäste kamen lediglich in der 30. Spielminute zu einer Möglichkeit, als Ronny Kilian alleine durch war, den Ball aber am Tor vorbei schoss. So ging es mit 1:0 in die Pause. Nach der Pause versäumte es der SC den Sack frühzeitig zu zumachen. Der SC erspielte sich in der ersten Viertelstunde nach der Pause zahlreiche Möglichkeiten, die aber alle nicht zum gewünschten Torerfolg führten. Manuel Vaz Lorenzo scheiterte in der 47. und 51. Spielminute, Hakan Kilic traf in Spielminute 50. und 54. den Pfosten, und Fidel Zegai scheitere per Nachschuss am Gäste Keeper (54.). Fauerbach war dabei in Durchgang zwei auch nicht chancenlos. Sacha Hartmann scheiterte am SC Schlussmann Köhler (49.) und Florian Müller traf nur die Oberkante der Latte (65.). So blieb es bis in die Schlussminuten spannend. Die letzte Chance zum Ausgleich vergab Maximilian Oberschelp. Sein Freistoß konnte SC Schlussmann Köhler parieren (83.). Für die Entscheidung sorgten sodann Hakan Kilic nach Zuspiel von Manuel Vaz Lorenzo (2:0, 85.) und Alexander Ghebrezghi nach Zuspiel von Robin Dobios (3:0, 88.). Letztlich ein verdienter Sieg für den SC, der durch den Erfolg und die Spielabsage des FV Bad Vilbel II die Tabellenspitze übernommen hat. (est)

SCD: Köhler, Beljan (Streicher), Beierle, Wöllmann (Fetkenheuer), Gutberlet, Bittner (Vaz Lorenzo), Bunzel, Zegai, Dobios, Ghebrezghi, Kilic

Tore:
1:0 (10.) Hakan Kilic
2:0 (85.) Hakan Kilic
3:0 (88.) Alexander Ghebrezghi

Wir unterstützen:



Unsere Partner: