25.09.2008 SC Dortelweil II - VFR Ilbenstadt II 1:0

Die Mannen von Trainer Hans Wrage machten sich das Leben gegen den VFR Ilbenstadt unnötig schwer. Zur Halbzeit hätte es eigentlich schon 4:0 oder mehr für den SCD II stehen müssen. Beste Gelegenheiten wurden reihenweise vergeben. Sowohl Stefan Ljujic als auch Erkan Kilic brachten den Ball aus kürzester Distanz per Kopf nicht im Gehäuse der Gäste unter. Auch Yannick Bürkler schaffte es nicht den Ball nach einem Torwartfehler aus ca. 4 Metern über die Linie zu buchsieren. Fast wäre es dann Daniel Nork nach einem schönen Alleingang aus der eigenen Hälfte noch vor der Pause gelungen die Führung zu erzielen. Sein Schuß aus 16 Metern verfehlt das Tor jedoch ganz knapp. So ging es mit einem für die Ilbenstädter äußerst glücklichen 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Ilbenstädter wurden in ihrer eigenen Hälfte von den hoch überlegenen Hausherren eingeschnürt. Aber auch in Hälfte zwei war die Chancenverwertung des SCD II unterirdisch. So vergaben Stefan Ljujic 3x und Oliver Bender vier der besten Möglichkeiten. Nach einer Ecke des SCD II traf Nils Brawanski dann nur die Latte. In der 84. Minute dann doch die Erlösung für den SCD II. Markus Dippel tankte sich gut durch scheiterte aber noch am Ilbenstädter Schlussmann der den Ball aber nur abklatschen konnte, so dass Stefan Ljujic zum 1:0 abstauben konnte. Ein hoch verdienter Sieg für den SCD II gegen überforderte Ilbenstädter. (est)

SCD II: Wagner, Tenekeci (Götz), Pötter, Nork, Sambale, Raid Nashef, Dippel, Oliver Bender, Bürkler, Erkan Kilic (Branwanski), Ljujic

Tore:
1:0 (84.) Stefan Ljujic

Wir unterstützen:



Unsere Partner: