17.09.2009 SC Dotelweil II - KSV Bingenheim 0:2

Nach acht Spielen ohne Niederlage, davon sechs Siege in den letzten sechs Spielen, ging der SC gegen den KSV Bingenheim mal wieder als Verlierer vom Platz. Die Gäste spielten wie immer aus einer sehr massiven und stabilen Abwehr heraus und warteten auf einen Fehler des SC. Der SC startete gut und kam nach nur zwei Minuten zu einer ersten Möglichkeit. Den Angriff über die rechte Seite über Erkan Uslu schloss Simon Berhane ab, zielte aber etwas zu hoch. Die Gäste hatten ihre erste Möglichkeit nach einem Freistoß der lang in den 16er geschlagen wurde. Der anschließende Kopfball strich knapp am langen Ecke vorbei. Dann war der SC wieder an der Reihe. Erkan Uslu hatte sich schön durchgesetzt und kam frei aus 17 Metern zu Abschluss. Seinen Schuss aufs lange Eck konnte Keeper Kanetzki jedoch klären. Im Gegenzug dann das 0:1. Ein langer Ball der Gäste landete eigentlich sicher in der SC Abwehr. Doch beim Versuch den Ball nach vorne zu schlagen schoss Abwehrchef Götz seinen Gegenspieler Becker unglücklich an, der daraufhin frei durch war, und den Ball im Tor unterbrachte (14.). Noch vor der Pause kam der SC zu weiteren Möglichkeiten durch Sambale (33.) und Uslu (43.). Der Ausgleich wollte jedoch nicht fallen. Nach der Pause verflachte das Spiel immer mehr. Der SC war zwar bemüht konnte jedoch nicht wirklich Druck auf die massive Abwehr der Gäste ausüben. Nennenswerte Tormöglichkeiten erspielte sich der SC nicht mehr. Die Gäste dagegen konnten eine Konter richtig ausspielen und kamen in der 60. Minute durch Ruppel zum 0:2. (est)


SCD: Kästle, Nork (Streicher), Berber (Müller-Schneemann), Vogel, Götz, Sulejmani, Sambale, Bender, Toprak, Uslu, Berhane (Rüther)

Tore:
0:1 (14.) Marko Becker
0:2 (60.) Benjamin Ruppel

Wir unterstützen:



Unsere Partner: