01.11.2009 SC Dortelweil II - TSV Dorn-Assenheim II 9:0

Ein 9:0 Schützenfest feierte der SC gegen den TSV Dorn-Assenheim II. Das Ergebnis täuscht hierbei über die guten Möglichkeiten die sich den Gästen boten etwas hinweg. Die Gäste hätten durch aus das ein oder andere Tor erzielen können, scheiterten aber entweder am guten SC Schlussmann Sascha Marscheck oder am eigenen Unvermögen. So boten sich den Gästen insgesamt fünf gute Möglichkeiten die allesamt ungenutzt blieben (20., 30., 51., 54., 61.). Der SC hingegen wusste seine sich ihm zahlreich bietenden Chancen zu nutzen. Nach nur fünf Minuten stand es bereits 2:0 durch die Treffer von Martin Steppan (2.) und David Beljan (5.). Das 3:0 fiel dann erst in der 40. Spielminute als Yannik Bürkler nach vorherigem Doppelpass mit Daniel Nork mit seinem schwächeren rechten Fuß aus 22 Meter einschoss. In der zweiten Hälfte trafen dann noch David Beljan (4:0, 55.), Martin Steppan (5:0, 62.), Erkan Kilic (6:0, 68.; 7:0, 69.; 9:0, 89.), sowie Arben Sulejmani (8:0, 75.). Den traurigen Höhepunkt setzte der ansonsten gut leitende Schiedsrichter als er in der 70. Spielminute SC Spieler Simon Berhane die rote Karte zeigte. Was der Schiedsrichter hier gesehen haben will, erschloss sich allen Beteiligten nicht, und wird wohl sein Geheimnis bleiben. (est)


SCD: Sascha Marscheck, Nork, Bielen (Toprak), Weck, Steppan, Bürkler, Sambale, Beljan,  Sulejmani, Kuschel (Erkan Kilic), Hotaki (Berhane)

Tore:
1:0 (2.) Martin Steppan
2:0 (5.) David Beljan
3:0 (40.) Yannik Bürkler
4:0 (55.) David Beljan
5:0 (62.) Martin Steppan
6:0 (68.) Erkan Kilic
7:0 (69.) Erkan Kilic
8:0 (75.) Arben Sulejmani
9:0 (89.) Erkan Kilic

Wir unterstützen:



Unsere Partner: