20.08.2011 SC Dortelweil II - FSG Burg-Gräfenrode 2:5

Am drittem Spieltag setzte es für den SC Dortelweil eine verdiente 2:5 Niederlage gegen die FSG Burg-Gräfenrode. Der SC Dortelweil ließ an diesem Spieltag vor allem in der Rückwärtsbewegung einiges vermissen. Dabei hatte das Spiel gut begonnen. In der 20. Spielminute ging der SC Dortelweil durch Bürkler mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte hätte es eigentlich einen Elfmeter für den SC geben müssen, der Schiedsrichter verlegte ein klares Handspiel im 16ner nach  außerhalb. So wurde dem SC eine klare Möglichkeit zum 2:0 genommen. Vielleicht wäre das Spiel dann anders gelaufen. So kam es aber anders. Kurz vor der Halbzeit erzielte Escalera den Ausgleich (1:1, 42.). Die Gäste kamen auch entschlossener aus der Kabine zur zweiten Halbzeit und gingen in der 50. Spielminute mit 1:2 durch Mahl in Führung. Nuber erhöhte 15 min später auf 1:3 (65.). Bei beiden Toren stimmte die Rückwärtsbewegung beim SC nicht, so dass die Gäste in Überzahl zu ihren Tormöglichkeiten kamen. Kromm und Oppelt erhöhten auf 1:4 und 1:5. Den Entstand zum 2:5 markierte für den SC Dortelweil Sulejmani per Elfmeter (85.). (est)

SCD: Becker, Bright, Fetkenheuer, Streicher, Urban (Kilic), Rüther, Schäfer, Bürkler, Fejzulahu, Sulejmani, Stilp; (El-Bachiri); (Gabro)

Tore:
1:0 (20.) Yannik Bürkler
1:1 (42.) Adrian Escalera
1:2 (50.) Adria Mahl
1:3 (65.) Joshua Nuber
1:4 (---) Andreas Kromm
1:5 (---) Thomas Oppelt
2:5 (85.) Arben Sulejmani

Wir unterstützen:



Unsere Partner: