FITNESS

Fitness
Showtanzgruppe Release
Herzsport
Aerobic und Gesundheit
Jumping Fitness

Neben den Fußballern gibt es noch den Herzsport, die Jazzdancegruppe und die Turner beim SC Dortelweil. Zwar sind sie gegenüber den Fußballern in der Unterzahl, aber deshalb nicht weniger wichtig. Wir freuen uns über jeden Aktiven, der den Weg zum SC Dortelweil findet. In den nebenstehenden Links gibt es weiterführende Informationen.

 

Ein Hingucker der besonderen Art sind die jungen Damen der Tanzsportgruppe Release des SC Dortelweil.

Mit anspruchsvollen Choreografien überzeugt die Gruppe immer wieder auf den verschiedensten Veranstaltungen. Sollten Sie Interesse haben, die Gruppe einmal live zu erleben, dann besuchen Sie deren Homepage für weitere Informationen über den untenstehenden Link.

Die Gruppe kann auch für private Veranstaltungen gebucht werden und freut sich über Ihren regen Zuspruch. Wer Interesse an einer aktiven Rolle hat, die Gruppe trainiert in der Regel jeden Montag von 19:30 bis 21:30 Uhr in der Turnhalle Peter-Fleischhauer-Straße.

Tanzgruppe Release

Für wen ist Herzsport gedacht?

Sie sind herzkrank und möchten Ihr Herz gerne mit Sport stärken? Doch Sie haben Sorge, Ihr Herz zu überlasten? Dann sind Herzsportgruppen eine gute Möglichkeit für Sie.

Bei einer Herzgruppe können Sie sich anmelden, wenn bei Ihnen eine der folgenden Herzerkrankungen diagnostiziert oder einer der folgenden Eingriffe durchgeführt wurde: koronare Herzerkrankung, stabile Angina pectoris, Herzinfarkt und Reinfarkt, angeborene Herzfehler und Herzklappenfehler, Myokarditis, funktionelle Herz-Kreislauf-Störungen, Kardiomyopathien (KMP), Schrittmacherimplantation, implantierter Defibrillator, Bypassoperation, Ballondilatation, perkutane transluminale Koronarangioplastie (PTCA) und perkutane koronare Intervention (PCI). 


Was ist Herzsport?

Eine Herzgruppe ist eine ärztlich betreute und durch einen qualifizierten Übungsleiter geleitete Gruppe von maximal 20 Herzpatienten, die sich mindestens einmal pro Woche zum Bewegungstraining (Rehabilitationssport) trifft. Dabei werden gemäß des ganzheitlichen Ansatzes in der Rehabilitation auch Elemente aus den Bereichen Stressbewältigung / Entspannungsverfahren, gesunde Ernährung / Gewichtsreduktion sowie regelmäßige krankheitsbezogene Informationen in Form von gesundheitsbildenden Maßnahmen durchgeführt.

 

Wie kann ich am Herzsport teilnehmen?

Voraussetzung ist eine ärztliche Verordnung, die vom zuständigen Kostenträger (Kranken­versicherung oder Rentenversicherung) vor Teilnahmebeginn genehmigt werden muss. Ihr  Hausarzt oder behandelnder Kardiologe kann Ihnen die Teilnahme an der Herzgruppe verordnen.Gern können Sie an einer kostenlosen Schnupperstunde teilnehmen. Bitte melden Sie sich dafür vorher telefonisch bei der Übungsleiterin an.

Unsere Herzsportgruppe findet jeden Dienstag von 18:30-20:00 Uhr statt.

Turnhalle, Peter-Fleischhauer-Str. 61118 Bad Vilbel

Ansprechpartnerin:
Susanne Cöster
E.Mail: Leitung_Turnen@scdortelweil.de
Tlf. 06034-6790012

Weitere Informationen:
Wegweiser zum Rehabolitationssport

Aerobic und Gesundheit

Mittwoch 19:30-20:30 Uhr

Fit & aktiv bleiben bis ins hohe Alter stehen in dieser Stunde im Vordergrund. Zu schwungvoller findet ein sanftes Ausdauertraining statt.

 

Fitness und Gesundheit

In dieser Stunde wird die Fitness verbessert. Mit Übungen zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit wird die Balance von körperlicher Fitness und Wohlbefinden geschaffen. 

Rücken und Gesundheit

Vorbeugen ist die beste Therapie!.In dieser Stunde dreht sich alles um den gesunden Rücken. Leichte Kräftigungsübungen, Dehn- und Entspannungsübungen stärken den Rücken, machen ihn beweglicher und führen zu mehr Wohlbefinden.. Halten Sie Ihren Rücken gesund.

Eine kostenloses Probetraining ist möglich. Bitte melden Sie sich dafür vorher telefonisch oder per Email an.

Ansprechpartnerin:
Susanne Cöster
E.Mail: Leitung_Turnen@scdortelweil.de
Tlf. 06034-6790012

 

Unsere aktuellen Kurszeiten für Jumping Fitness

Dienstag       20:15-21:15 Uhr
Mittwoch      18:00-19:00 Uhr
Freitag           19:00-20:00 Uhr

Änderungen/Ausfälle werden den Teilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben.

Trainingsort:
Turnhalle, Peter-Fleischauer-Straße, 61118 Bad Vilbel


Mitzubringen:

Sportkleidung, Turnschuhe, ausreichend zu trinken und ein großes Handtuch

 

Wie kann ich in den Kurs einsteigen?
Eine schriftliche oder telefonische Kursanmeldung ist zwingend erforderlich, da es eine begrenzte Anzahl an Trampolinen gibt. Das Training kann über 10er Karten, die 12 Monate gültig sind gebucht werden. Es wird hierbei unterschieden zwischen Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern.

Unsere Trainerin Catharina Rohrbach gibt euch über 0163/2194141 oder jumpingfitness@scdortelweil.de gerne Auskunft darüber, in welchen Kursen noch Plätze frei sind und wann ihr zum Probetraining kommen könnt. Auch bei Fragen rund um Jumping Fitness steht sie euch gerne zur Verfügung.
 


Was macht JUMPING FITNESS so einzigartig?

Effektive Kalorienverbrennung
Beim Jumping Fitness Workout sind über 400 Muskeln im Einsatz, viel mehr als bei vergleichbaren Ausdauersportarten. Jumping Fitness ist deutlich effektiver als Joggen und schont gleichzeitig die Gelenke.

Effizientes Training
Bauch, Beine, Po – Jumping Fitness stärkt alle Körperpartien. Gleichzeitig verbessern die dynamischen Übungen deine Ausdauer und beugen Rückenproblemen vor.

Perfekt gegen Stress
Jumping Fitness macht glücklich, denn bei diesem Workout werden Glückshormone ausgeschüttet!
Kein Wunder, Jumping Fitness bietet ein tolles Gruppengefühl und ein mitreißendes Training zu energetischer Musik.

Für jeden geeignet
Gewicht, Alter oder Leistungsniveau sind für Einsteiger nebensächlich. Hauptsache, du willst Spaß haben!
Sprünge und Techniken sind leicht zu lernen und garantieren auch Anfängern schnelle Erfolgserlebnisse.

Jumping Fitness Circuit
Neben dem klassischen Jumping Fitness bieten wir euch auch regelmäßig Jumping Fitness Circuit an.

Doch was ist Jumping Fitness Circuit?
Circuit ist eine Weiterentwicklung des Basic Konzeptes. Circuit = Zirkeltraining, dabei werden im Wechsel Ausdauertraining mit Kraftübungen kombiniert. Während der Kraftübungen werden die großen Muskelgruppen des Körpers angesprochen und trainiert, z.B. Bauch, Beine oder auch der Po.